August 2019

Baufinanzierung:

Da wir als Baufinanzierungsmakler tätig sind, können wir Ihnen eine auf Sie persönlich zugeschnittene Baufinanzierung,
nach Ihren speziellen Möglichkeiten und Wünschen ausarbeiten.

Wir vergleichen bei über 200 verschiedenen Banken, Bausparkassen und Versicherungen die jeweils gültigen Konditionen
und suchen die für Sie passende Kondition heraus.

Bei den Darlehenszinsen ist eine Trendwende (steigende Zinsen) in absehbarer Zeit nicht zu erwarten.

Aufgrund der aktuellen politischen Lage in Europa werden die Zinsen in den nächsten Monaten (Jahren) keine großartige
Veränderung zeigen. Der Kunde (Darlehensnehmer) hat die Möglichkeit, bei seiner Entscheidung zwischen diversen Laufzeiten
(Zinsfestschreibung) zu entscheiden. Die Banken bieten teilweise bis zu 25 Jahre Festzins an. Was hier empfehlenswert ist,
muss man im Einzelfall betrachten.

Für weitere Anfragen oder aber Angebote stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Versicherungen:

Der August und auch der September werden gerne als Urlaubsmonate genutzt. Hier ist zu beachten, dass bei Übertritt über die
Deutsche Grenze ein ausreichender Kranken-versicherungsschutz besteht.

Es ist empfehlenswert eine Auslandsreise-Krankenversicherung für jede Person abzuschließen. Die Kosten betragen für eine
Jahrespolice rund 10.00 € p.A. Die Police sichert alle Urlaubsfahrten bis zu 6 Wochen an einem Stück ab.

Kapitalanlagen:

Nach dem rasanten Anstieg der Aktienmärkte in den ersten drei bzw. vier Monaten haben wir zur Zeit eine gewisse Konsolidierung.

Die Wirtschaftslage ist trotz Brexit und Handelskrieg zwischen USA und China verhältnismäßig gut. Wie Sie den Unternehmensberichten
der letzten Zeit entnehmen konnten schlägt die Unsicherheit durch den anstehenden Brexit und der Handelskrieg zwischen USA und
China die Weltmärkte in ständiger Bewegung.

Aufgrund dieser Tatsachen müssen wir in den Sommermonaten bis voraussichtlich Ende September mit sehr volatilen
(stark schwankenden) Märkten rechnen.

Sobald abzusehen ist, dass sich die politischen Märkte neutralisieren (Klarheit beim Brexit und Beendigung der Handelsstreitigkeiten
zwischen USA und China) ist mit einem erneuten Anstieg der Märkte zu rechnen. Nach derzeitigen Einschätzungen erwarten die Experten
eine Erholung im letzten Quartal.

Gepostet am: 10.05.2019 um 09:29 Uhr

Februar 2019

Nun hat auch das Rheinland Schnee in einer selten gekannten Menge, welches automatisch auch zu einer erheblich erhöhten Unfallgefahr führt.

Hier sollten Sie überprüfen, inwieweit Sie sich gegen Unfall versichert haben, denn die Gefahr des Ausrutschens mit der Folge, dass man sich dabei Gliedmaßen bricht, ist doch sehr hoch.

Auch wir bieten Ihnen gerne eine auf Sie persönlich zugeschnittene Invaliditäts-Absicherung an.

Bei der AXA-Versicherung besteht derzeit die Möglichkeit einer Geldanlage mit einer Verzinsung von 2,1% fest für 1 Jahr.

Kapitalanlagen:

Die Aktienmärkte sind weiterhin volatil. Die ersten Wochen haben sich jedoch als sehr positiv erwiesen, so dass der DAX aktuell im Vergleich zum Vorjahr einen erheblichen Anstieg vollzogen hat. Trotz allem ist abzuwarten, wie die weitere Entwicklung sich auf den Aktienmärkten fortsetzt. Positiv ist die Entscheidung der FET (Amerikanische Notenbank), dass die Zinsen vorerst nicht verändert werden. Dieses hat einen positiven Einfluss auf die Aktienmärkte. Jetzt muss nur abgewartet werden, wie die Berichtssaison der einzelnen Unternehmen verläuft (hier ist zu beachten, was die Firmen an Gewinn erwirtschaftet haben, an Dividende auswerfen und wie die weitere Umsatzerwartungen der einzelnen Firmen eingeschätzt werden.

Kapitalanleger sollten bei Bedarf die Börse weiter beobachten und bei günstigen Kursen Ihr Geld in Form von Aktien oder Aktienfonds anlegen.

Wie sich die Aktienmärkte in diesem Jahr weiter entwickeln bleibt abzuwarten. Hier ist ein entscheidender Punkt, der Brexit. Da Deutschland einen sehr hohen Exportanteil nach England hat, hat dieses auch Folgen auf die Kapitalmärkte.

Eine Anlage in festverzinslichen Wertpapieren bringt innerhalb Deutschlands weiterhin aufgrund der aktuellen Zinslage keine nennenswerten Erträge bzw. sogar real einen Verlust (Zinsgewinn minus Inflation).

Anlagen außerhalb Deutschlands oder Europas unterliegen größeren Risiken, hier bedarf es  vorher diverser Prüfungen: Zum Beispiel:

In wieweit diese Anlagen abgesichert sind. und besteht hier ggf. ein Währungsrisiko bei Fremdwährungsanlagen.

Der risikobereite Anleger kann jetzt Anlagen in Italien oder aber den USA zeichnen, hier sind Erträge von ca. 3 % zu erwarten, jedoch sind die zuvor genannten Risiken sowie das Emittenten-Risiko  hierbei zu beachten.

Eine Möglichkeit, die ebenfalls besteht, sind Firmenanleihen, aber auch hier ist das zuvor beschriebene Risiko ebenfalls zu beachten.

Baufinanzierung:

Da wir als Baufinanzierungsmakler tätig sind, können wir Ihnen eine auf Sie persönlich zugeschnittene Baufinanzierung, nach Ihren speziellen Möglichkeiten und Wünschen ausarbeiten.

Wir vergleichen bei über 200 verschiedenen Banken, Bausparkassen und Versicherungen die jeweils gültigen Konditionen und suchen die für Sie passende Kondition heraus.

Der Tiefpunkt für Darlehenszinsen scheint erreicht bzw. überschritten zu sein. Es wird nicht mit weiteren Zinssenkungen im Bereich der Baufinanzierung gerechnet.

Derzeit haben wir wieder schwankende Kurse.

Aufgrund der aktuell immer noch günstigen Zinslage ist für alle, die einen laufenden Darlehensvertrag besitzen die Zeit gekommen, hier über ein Forward-Darlehen nach zu denken.

Forward-Darlehen heißt:  Sie sichern sich den heutigen Zinssatz für die in Zukunft ablaufende Zinsfestschreibung Ihrer Darlehn.

Mittlerweile besteht die Möglichkeit, bis zu 5 Jahre im Voraus den  heutigen Darlehenszins zu sichern. Dies bedeutet, dass Sie bereits jetzt Ihre bis  2023 auslaufende Darlehenszins- Festschreibung mit dem heute gültigen Zinssatz zu den in der Zukunft liegenden Zeitraum sichern können.

Da wir als freier Finanzberater hier über die Möglichkeit verfügen bei über 200 verschiedenen Banken und Instituten die Konditionen zu vergleichen, können wir Ihnen auch hier ein für Sie spezielles Angebot unterbreiten.

Hier haben Sie die Möglichkeit bei gleicher Belastung Ihre Tilgung zu erhöhen sowie die Laufzeit Ihres Darlehens erheblich zu verkürzen, oder aber Sie reduzieren Ihre mtl. Belastung.

Gepostet am: 01.02.2019 um 11:04 Uhr

Januar 2019

Es ist die Zeit des schlechten Wetters und somit auch eine erhöhte Unfallgefahr. Hier sollten Sie überprüfen, inwieweit Sie sich gegen Unfall versichert haben, denn die Gefahr des Ausrutschens mit der Folge, dass man sich dabei Gliedmaßen bricht, ist doch sehr hoch.

Auch wir bieten Ihnen gerne eine auf Sie persönlich zugeschnittene Invaliditäts-Absicherung an.

Bei der AXA-Versicherung besteht derzeit die Möglichkeit einer Geldanlage mit einer Verzinsung von 2,1% fest für 1 Jahr.

Kapitalanlagen:

Die Aktienmärkte sind derzeit sehr volatil. Der eine Grund ist der immer noch nicht sichere Brexit, zum anderen wirkt sich der Handelsstreit zwischen den USA und China auch auf die Börsenlandschaft aus, so dass hier keine klare Tendenz zu erkennen ist.

Die Wirtschaftslage insgesamt hat sich leicht abgekühlt, aber die Auftragslage der einzelnen Firmen stellt sich zur Zeit immer positiv dar.
Kapitalanleger sollten bei Bedarf die Börse weiter beobachten und bei günstigen Kursen Ihr Geld in Form von Aktien oder Aktienfonds anlegen.

Wie sich die Aktienmärkte in diesem Jahr weiter entwickeln bleibt abzuwarten. Hier ist ein entscheidender Punkt, der Brexit. Da Deutschland einen sehr hohen Exportanteil nach England hat, hat dieses auch Folgen auf die Kapitalmärkte.

Eine Anlage in festverzinslichen Wertpapieren bringt innerhalb Deutschlands weiterhin aufgrund der aktuellen Zinslage keine nennenswerten Erträge bzw. sogar real einen Verlust (Zinsgewinn minus Inflation).

Anlagen außerhalb Deutschlands oder Europas unterliegen größeren Risiken, hier bedarf es  vorher diverser Prüfungen: Zum Beispiel:

  • In wieweit diese Anlagen abgesichert sind.
  • besteht hier ggf. ein Währungsrisiko bei Fremdwährungsanlagen.

Der risikobereite Anleger kann jetzt Anlagen in Italien oder aber den USA zeichnen, hier sind Erträge von ca. 3 % zu erwarten, jedoch sind die zuvor genannten Risiken sowie das Emittenten-Risiko  hierbei zu beachten.

Eine Möglichkeit, die ebenfalls besteht, sind Firmenanleihen, aber auch hier ist das zuvor beschriebene Risiko zu beachten.

Baufinanzierung:

Da wir als Baufinanzierungsmakler tätig sind, können wir Ihnen eine auf Sie persönlich zugeschnittene Baufinanzierung, nach Ihren speziellen Möglichkeiten und Wünschen ausarbeiten.
Wir vergleichen bei über 200 verschiedenen Banken, Bausparkassen und Versicherungen die jeweils gültigen Konditionen und suchen die für Sie passende Kondition heraus.

Der Tiefpunkt für Darlehenszinsen scheint erreicht bzw. überschritten zu sein. Es wird nicht mit weiteren Zinssenkungen im Bereich der Baufinanzierung gerechnet.
Derzeit haben wir wieder schwankende Kurse.

Aufgrund der aktuell immer noch günstigen Zinslage ist für alle, die einen laufenden Darlehensvertrag besitzen die Zeit gekommen, hier über ein Forward-Darlehen nach zu denken.
Forward-Darlehen heißt:  Sie sichern sich den heutigen Zinssatz für die in Zukunft ablaufende Zinsfestschreibung Ihrer Darlehn.

Mittlerweile besteht die Möglichkeit, bis zu 5 Jahre im Voraus den  heutigen Darlehenszins zu sichern. Dies bedeutet, dass Sie bereits jetzt Ihre bis  2023 auslaufende Darlehenszins- Festschreibung mit dem heute gültigen Zinssatz zu den in der Zukunft liegenden Zeitraum sichern können.

Da wir als freier Finanzberater hier über die Möglichkeit verfügen bei über 200 verschiedenen Banken und Instituten die Konditionen zu vergleichen, können wir Ihnen auch hier ein für Sie spezielles Angebot unterbreiten.

Hier haben Sie die Möglichkeit bei gleicher Belastung Ihre Tilgung zu erhöhen sowie die Laufzeit Ihres Darlehens erheblich zu verkürzen, oder aber Sie reduzieren Ihre mtl. Belastung.

Für weitere Anfragen oder aber Angebote stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Gepostet am: 24.01.2019 um 12:12 Uhr

November 2018

Es ist die Zeit des schlechten Wetters und somit auch eine erhöhte Unfallgefahr. Hier sollten Sie überprüfen, inwieweit Sie sich gegen Unfall versichert haben, denn die Gefahr des Ausrutschens mit der Folge, dass man sich dabei Gliedmaßen bricht, ist doch sehr hoch.

Auch wir bieten Ihnen gerne eine auf Sie persönlich zugeschnittene Invaliditäts-Absicherung an.

Bei der AXA-Versicherung besteht derzeit (befristet bis 31.12.) die Möglichkeit einer Geldanlage mit einer Verzinsung von 2,3% fest für 1 Jahr.

 

Kapitalanlagen:

Die Aktienmärkte sind derzeit sehr verunsichert bedingt durch die politische Lage in Italien und zum anderen durch den immer noch nicht abgeschlossenen Prozess des Brexit (Austritt Englands aus der EU) und dem Handelsstreit zwischen den USA und China.

Kapitalanleger sollten bei Bedarf die Börse weiter beobachten und bei günstigen Kursen Ihr Geld in Form von Aktien oder Aktienfonds anlegen.

Ob es in diesem Jahr noch zu einer Jahresendrallye kommt (starker Anstieg der Aktienkurse) ist inzwischen ungewiss, hier sind die Meinungen geteilt. Die einen Experten sagen voraus, dass sich der DAX (Deutscher Aktienindex) noch um ca. 1000 Punkte erhöhen würde, andere Experten wiederum sind da sehr skeptisch, so dass man hier die weitere Entwicklung abwarten muss.

Eine Anlage in festverzinslichen Wertpapieren bringt innerhalb Deutschlands weiterhin aufgrund der aktuellen Zinslage keine nennenswerten Erträge bzw. sogar real einen Verlust (Zinsgewinn minus Inflation).

Anlagen außerhalb Deutschlands oder Europas unterliegen größeren Risiken, hier bedarf es  vorher diverser Prüfungen: Zum Beispiel:

In wieweit diese Anlagen abgesichert sind.

besteht hier ggf. ein Währungsrisiko bei Fremdwährungsanlagen.

Der risikobereite Anleger kann jetzt Anlagen in Italien oder aber den USA zeichnen, hier sind Erträge von ca. 3 % zu erwarten, jedoch sind die zuvor genannten Risiken sowie das Emittenten-Risiko  hierbei zu beachten.

 

Baufinanzierung:

Da wir als Baufinanzierungsmakler tätig sind, können wir Ihnen eine auf Sie persönlich zugeschnittene Baufinanzierung, nach Ihren speziellen Möglichkeiten und Wünschen ausarbeiten.

Wir vergleichen bei über 200 verschiedenen Banken, Bausparkassen und Versicherungen die jeweils gültigen Konditionen und suchen die für Sie passende Kondition heraus.

Der Tiefpunkt für Darlehenszinsen scheint erreicht bzw. überschritten zu sein. Es wird nicht mit weiteren Zinssenkungen im Bereich der Baufinanzierung gerechnet.

Derzeit haben wir wieder schwankende Kurse.

Aufgrund der aktuell immer noch günstigen Zinslage ist für alle, die einen laufenden Darlehensvertrag besitzen die Zeit gekommen, hier über ein Forward-Darlehen nach zu denken.

Forward-Darlehen heißt:  Sie sichern sich den heutigen Zinssatz für die in Zukunft ablaufende Zinsfestschreibung Ihrer Darlehn.

Mittlerweile besteht die Möglichkeit, bis zu 5 Jahre im Voraus den  heutigen Darlehenszins

zu sichern.

Dies bedeutet, dass Sie bereits jetzt Ihre bis  2023 auslaufende Darlehenszins- Festschreibung mit dem heute gültigen Zinssatz zu den in der Zukunft liegenden Zeitraum sichern können.

Da wir als freier Finanzberater hier über die Möglichkeit verfügen bei über 200 verschiedenen Banken und Instituten die Konditionen zu vergleichen, können wir Ihnen auch hier ein für Sie spezielles Angebot unterbreiten.

Hier haben Sie die Möglichkeit bei gleicher Belastung Ihre Tilgung zu erhöhen sowie die Laufzeit Ihres Darlehens erheblich zu verkürzen, oder aber Sie reduzieren Ihre mtl. Belastung.

 

Für weitere Anfragen oder aber Angebote stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Gepostet am: 21.11.2018 um 13:05 Uhr

Oktober 2018

Versicherung:

Es sind Ferien und viele verlassen Deutschland, um in den Nachbarländern ihren Urlaub zu verbringen. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Zeit Ihres Urlaubs eine Auslandsreisekrankenversicherung für alle mitreisenden Personen abgeschlossen haben. Der Versicherungsschutz kann telefonisch beantragt werden.

Bei der AXA-Versicherung besteht derzeit (befristet bis 31.12.) die Möglichkeit einer Geldanlage mit einer Verzinsung von 2,3% fest für 1 Jahr.

 

Kapitalanlagen:

Die Aktienmärkte sind derzeit sehr verunsichert bedingt durch die politische Lage in Italien und zum anderen durch den immer noch nicht abgeschlossenen Prozess des Brexit (Austritt Englands aus der EU).

Kapitalanleger sollten bei Bedarf die Börse weiter beobachten und bei günstigen Kursen Ihr Geld in Form von Aktien oder Aktienfonds anlegen.

Nach allgemeiner Einschätzung erwarten die Experten, dass der Aktienmarkt bis Dezember diesen Jahres wieder ansteigt.

Eine Anlage in festverzinslichen Wertpapieren bringt innerhalb Deutschlands weiterhin aufgrund der aktuellen Zinslage keine nennenswerten Erträge bzw. sogar real einen Verlust (Zinsgewinn minus Inflation).

Anlagen außerhalb Deutschlands oder Europa unterliegen größeren Risiken, hier bedarf es vorher diverser Prüfungen: Zum Beispiel:

  • In wieweit diese Anlagen abgesichert sind.
  • besteht hier ggf. ein Währungsrisiko bei Fremdwährungsanlagen.

 

Baufinanzierung:

Da wir als Baufinanzierungsmakler tätig sind, können wir Ihnen eine auf Sie persönlich zugeschnittene Baufinanzierung, nach Ihren speziellen Möglichkeiten und wünschen ausarbeiten.

Wir vergleichen bei über 200 verschiedenen Banken, Bausparkassen und Versicherungen die jeweils gültigen Konditionen und suchen die für Sie passende Kondition heraus.

Der Tiefstpunkt für Darlehenszinsen scheint erreicht bzw. überschritten zu sein. Es wird nicht mit weiteren Zinssenkungen im Bereich der Baufinanzierung gerechnet.

Derzeit ziehen die Zinsen leicht an.

Aufgrund der aktuell immer noch günstigen Zinslage ist für alle, die einen laufenden Darlehensvertrag besitzen die Zeit gekommen, hier über ein Forward-Darlehen nach zu denken.

Forward-Darlehen heißt: Sie sichern sich den heutigen Zinssatz für die in Zukunft ablaufende Zinsfestschreibung Ihrer Darlehn.

Mittlerweile besteht die Möglichkeit, bis zu 5 Jahre im Voraus den heutigen Darlehenszins zu sichern.

Dies bedeutet, dass Sie bereits jetzt Ihre bis 2023 auslaufende Darlehenszins- Festschreibung mit dem heute gültigen Zinssatz zu den in der Zukunft liegenden Zeitraum sichern können.

Da wir als freier Finanzberater hier über die Möglichkeit verfügen bei über 200 verschiedenen Banken und Instituten die Konditionen zu vergleichen, können wir Ihnen auch hier ein günstiges Angebot unterbreiten.

Hier haben Sie die Möglichkeit bei gleicher Belastung Ihre Tilgung zu erhöhen sowie die Laufzeit Ihres Darlehens erheblich zu verkürzen,

oder aber Ihre mtl. Belastung zu reduzieren.

Gepostet am: 17.10.2018 um 16:50 Uhr

Juli 2018

Versicherung:

Es sind Ferien und viele verlassen Deutschland, um in den Nachbarländern ihren Urlaub zu verbringen. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Zeit Ihres Urlaubs eine Auslandsreisekrankenversicherung für alle mitreisenden Personen abgeschlossen haben. Der Versicherungsschutz kann telefonisch beantragt werden.

Die AXA-Versicherung hat zurzeit eine Aktion laufen, dass Neukunden mit einem Google Home Mini belohnt werden. Dies bedeutet, dass jeder Neukunde bei Abschluss von Neuverträgen mit einer Jahresnettoprämie in Höhe von Minimum 120,00 € dieses Google Home Mini als Belohnung erhält.

 

Kapitalanlagen:

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, hat der DAX (Deutscher Aktienindex) sich seit Januar diesen Jahres nicht großartig bewegt, obwohl zwischenzeitlich sehr starke Sprünge nach oben wie nach unten zu verzeichnen waren.

Kapitalanleger sollten bei Bedarf die Börse weiter beobachten und bei günstigen Kursen Ihr Geld in Form von Aktien oder Aktienfonds anlegen. Eine Anlage in festverzinslichen Wertpapieren bringt weiterhin aufgrund der aktuellen Zinslage keine nennenswerten Erträge bzw. sogar real einen Verlust (Zinsgewinn minus Inflation). Nach allgemeiner Einschätzung erwarten die Experten, dass sich der Aktienmarkt bis Dezember diesen Jahres wieder erholt bzw. stärker ansteigt.

 

Baufinanzierung:

Da wir als Baufinanzierungsmakler tätig sind, können wir Ihnen eine auf Sie persönlich zugeschnittene Baufinanzierung, nach Ihren speziellen Möglichkeiten und wünschen ausarbeiten.

Wir vergleichen bei über 200 verschiedenen Banken, Bausparkassen und Versicherungen die jeweils gültigen Konditionen und suchen die für Sie passende Kondition heraus.

Auch wenn Herr Draghi als Vorsitzender der EZB (Europäischen Zentralbank) die Zinsen weiterhin auf null hält. So hat das nur indirekt Einfluss auf die Darlehnszinsen.

Der Tiefstpunkt für Darlehenszinsen scheint erreicht bzw. überschritten zu sein. Es wird nicht mit weiteren Zinssenkungen im Bereich der Baufinanzierung gerechnet.

Aufgrund der aktuell immer noch günstigen Zinslage ist für alle, die einen laufenden Darlehensvertrag besitzen die Zeit gekommen, hier über ein Forward-Darlehen nach zu denken.

Forward-Darlehen heißt:  Sie sichern sich den heutigen Zinssatz für die in Zukunft ablaufenden Darlehen.

Mittlerweile besteht die Möglichkeit, bis zu 5 Jahre im Voraus den  heutigen Darlehenszins zu sichern. Dies bedeutet, dass Sie bereits jetzt Ihre bis  2023 auslaufenden Darlehen mit dem heute gültigen Zinssatz sichern können.

 

Da wir als freier Finanzberater hier über die Möglichkeit verfügen bei über 200 verschiedenen Banken und Instituten die Konditionen zu vergleichen, können wir Ihnen auch hier ein günstiges Angebot unterbreiten.

Hier haben Sie die Möglichkeit bei gleicher Belastung Ihre Tilgung zu erhöhen sowie die ufzeit Ihres Darlehens erheblich zu verkürzen, oder aber Ihre mtl. Belastung zu reduzieren.

Gepostet am: 17.07.2018 um 11:05 Uhr